• NABU bietet Kreativ-Veranstaltungen
  • Wolle spinnen und nachhaltig radeln
  • Weihnachtsgeschenke aus der Nähmaschine – in Präsenz und digital

logo nabu(Bremen, den 16.11.2021) Die Weltklimakonferenz in Glasgow hat deutlich gemacht, dass nur eine Kraftanstrengung aller das Klima noch retten kann. Der NABU Bremen bietet Veranstaltungen in Hemelingen und der Vahr an, die kreativ und gemeinsam das Klima auch im Alltag schützen. Ob Wolle spinnen, Weihnachtsgeschenke selbst nähen oder nachhaltige Orte in Hemelingen per Fahrrad erkunden -  die Naturschützer bieten für jede*n etwas.

„Wir wollen kreativ und gesellig zu nachhaltigem Konsum anzuregen“, fasst Projektleiterin Jessica Wildner das Angebot zusammen. Viele Veranstaltungen finden beim NABU im Vahrer Feldweg oder wegen Corona sogar Online in Zoom-Konferenzen statt. „Uns ist es aber auch enorm wichtig, vor Ort zu sein. Deswegen touren wir mit unseren Angeboten immer gerne durch den gesamten Stadtteil.“

Am Samstag, den 20. November, findet von 14:30 bis 17:30 Uhr im Bürgerhaus Hemelingen, Godehardstr. 4, ein Anfängerkurs zum Wolle-spinnen mit dem Spinnrad statt. Damit keine Ressourcen in ungenutzte Spinnräder fließen, bietet der NABU auch Leihgeräte zum Ausprobieren an. „Wer einmal selbst Strickwolle mit dem Spinnrad gesponnen hat, geht wertschätzender und nachhaltiger mit seiner Kleidung um“, ist die Klimaexpertin überzeugt.

Mit einer gemütlichen gemeinschaftlichen Radtour geht es am Dienstag, den 30. November, zu nachhaltigen Orten in Hemelingen. Start ist um 10:30 Uhr beim NABU, Vahrer Feldweg 185. Zwischendurch werden unter anderem das Hemelinger Schaufenster mit seinem Tauschregal und Wertstoffsammelstelle sowie die Bremer Tafel besucht. Schließlich zeigt die Ausstellung Klima Klamotte in der evangelischen Brückengemeinde Hemelingen wie jede*r durch nachhaltigen Umgang mit Textilien das Klima schützen kann.

„Rund um Weihnachten geht es einerseits sehr besinnlich, andererseits aber auch oft sehr verschwenderisch zu“, stellt Jessica Wildner fest und schlägt ein „Downsizing“ der Wünsche und Geschenke für das Klima vor. So ist für Freitag, den 2. Dezember, in Kooperation mit der VHS Ost von 18 bis 20 Uhr ein weihnachtliches Nähen netter Kleinigkeiten zum Verschenken im Bürgerzentrum Vahr, Berliner Freiheit 10, angesetzt. Auch Anfänger an der Nähmaschine sind bei diesem Termin willkommen.

Wer schon zeitiger mit dem Geschenkenähen starten will, kann die Digitalen Nähcafés des NABU besuchen. Am Mittwoch, den 17. November, werden zwischen 10 und 12 Uhr aus Stoffresten nützliche Dinge wie dauerhafte Kaffee- und Teefilter genäht. Am Freitag, den 10. Dezember, sind nachhaltige Weihnachtsdeko aus Recycling-Material und am Mittwoch, den 15. Dezember, jeweils ab 16 Uhr alternative Geschenkebeutel aus Stoffresten Thema.

Ein digitaler Nachhaltigkeitstreff inklusive Diskussion und Beratung ist am Donnerstag, den 25. November, von 17 bis 18 Uhr. Und schließlich geht es bis Mitte Dezember in einer kleinen NABU-Ausstellung, in der evangelischen Brückengemeinde, Christernstr. 18a, um den nachhaltigen Konsum von Kleidung, Öffnungszeiten montags von 9:30 bis 11 Uhr und 14:30 bis 16:30 Uhr.

Für alle Veranstaltungen sind 3G-Nachweise und Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 04 21/ 48 44 48 70 nötig. Die Angebote werden im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert.

Jessica Wildner

Klimaschutz in Nachbarschaften

Naturschutzbund Deutschland (NABU)

Landesverband & Stadtverband Bremen e. V.

Vahrer Feldweg 185

28309 Bremen

Derzeit im Home-Office nur per E-Mail zu erreichen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fax: 04 21 / 48 44 48 77

Information: 04 21 / 48 44 48 70 (Mo-Fr: 10-17 Uhr)

www.NABU-Bremen.de

 

Hauptmenü

Aktuelle Termine

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge