logo martinsclubMartinsclub präsentiert inklusives Freizeitprogramm 2022

Vielfältige Angebote für jeden Geschmack und alle Altersstufen in der ganzen Stadt

Bremen. Menschen treffen, gemeinsam Aktivitäten nachgehen und dabei schöne Momente verleben – die Freizeit ist für viele Menschen ein hohes Gut. Zu Recht, sagt Martina Kiy, Fachleitung Teilhabe beim Behindertenhilfeträger Martinsclub Bremen e. V.: „Wir finden, dass jeder Mensch ein Recht auf Freizeit, Hobbys und Erholung hat. Und zwar unabhängig von einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung. Für die gesellschaftliche Inklusion und ein selbstbestimmtes Leben ist das enorm wichtig.“ Deshalb hat der Martinsclub für das Jahr 2022 ein vielfältiges Mitmachprogramm entworfen. Hierin bietet der Martinsclub Freizeitaktivitäten für alle Altersstufen und viele Interessensgebiete in fast allen Bremer Stadtteilen sowie im näheren Umland an.

Spielen, Sport treiben und andere junge Leute kennenlernen

Kinder und Jugendliche haben dabei die Möglichkeit, verschiedene Aktivitäten auszuprobieren. Sportinteressierte können in der Neustadt Fußball spielen oder im Huchtinger Hallenbad schwimmen lernen. Jugendtreffs in Horn, Tenever, Vegesack und der Überseestadt laden zum gemeinsamen Zeitvertreib und zum Knüpfen neuer Kontakte ein. Rund ums Haustier geht es bei einem Angebot, das gemeinsam mit dem Tierheim Stuhr-Brinkum organisiert wird. In Huckelriede wird ein Kurs veranstaltet, bei dem Eltern und Kinder gemeinsam akrobatische Übungen erlernen. Zudem sorgen wieder mehrere Ferienprogramme für Abwechslung in der schulfreien Zeit.

Aktivitäten für Erwachsene – Freizeit, Bildung, Gespräche

An Erwachsene richten sich neben allerlei Angeboten aus den Bereichen Sport, Spiel, Musik und Medien auch spezielle Bildungskurse. Hier geht es beispielsweise darum, lesen, schreiben, rechnen und kochen zu lernen oder hierin vorhandene Fähigkeiten auszubauen. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, in Selbsthilfegruppen über Themen wie Trauer, Krebs, Essen und Alkohol zu sprechen. Speziell für Frauen werden ein Wohlfühl-Kurs in Huckelriede sowie ein Selbstverteidigungskurs im Ostertorviertel auf die Beine gestellt.

Klönschnack, Kaffeklatsch und Ausflüge für ältere Menschen

Außerdem hält der Martinsclub einige Programmpunkte für ältere Menschen bereit. So werden für sie Treffen zum Klönen und Spielen, etwa in den Stadtteilen Walle, Huckelriede, Mitte, Neustadt und Vahr, organisiert. Zudem stehen Tagesausflüge, Kaffeefahrten, Einkaufsbummel sowie Gymnastik, Kegeln und Tanzen auf der Agenda.

Inklusiver Urlaub: Die Umgebung erkunden und ferne Orte kennenlernen

Wer mit dem Martinsclub verreisen möchte, wird ebenso fündig. Im Jahr 2022 stehen Urlaubsreisen in die Lüneburger Heide, an die Nord- und Ostsee sowie Städtetrips nach Hamburg und Duderstadt an. Ferien auf einem Reiterhof und Tagesausflüge in verschiedene Tier- und Freizeitparkt sind ebenfalls geplant. Wen das Fernweh packt hat die Möglichkeit, in den Niederlanden das Segeln zu lernen oder Sommerurlaub auf Mallorca oder Kreta zu machen.

Offen für alle – aber Einschränkungen durch die Corona-Pandemie

Das Freizeitprogramm des Martinsclub ist inklusiv und steht daher allen Menschen unabhängig von einer Beeinträchtigung offen. Durch die Corona-Pandemie kann es allerdings zu Ausfällen und Verschiebungen kommen. „Wir sind bestrebt, dass die Angebote wie geplant stattfinden können. Dabei werden ausnahmslos für alle Aktivitäten die jeweils geltenden behördlichen Corona-Bestimmungen umgesetzt. Denn die Gesundheit aller Teilnehmenden sowie des pädagogischen Personals steht selbstverständlich an erster Stelle. Wenn einzelne Veranstaltungen bedingt durch Corona nicht stattfinden dürfen oder wir die Sicherheit der Beteiligten nicht garantieren können, werden die entsprechenden Angebote ausfallen“, stellt Martina Kiy klar.

Erhältlich ist das kostenlose Programmheft in der Geschäftsstelle des Martinsclub, Buntentorsteinweg 24/26, 28201 Bremen sowie in allen Martinsclub-Regionalstellen in Findorff, Gröpelingen, Vegesack, Kattenturm, Huckelriede, Walle, in der Vahr sowie in Syke. Online ist das Programm unter www.martinsclub.de/leistungen/freizeitangebote einsehbar.

Der Martinsclub Bremen e. V. ist einer der größten Träger der Behindertenhilfe in Bremen. Gegründet im Jahr 1973, bietet er heute ein vielfältiges Leistungsangebot. Dazu zählen Wohnbetreuung, Assistenz in Schule, Jugendhilfe, Pflege, Bildungs- und Freizeitangebote, Fortbildungen für soziale Berufsfelder, eine Tagungsraumvermietung, zwei inklusive Gastronomiebetriebe sowie eine Agentur für barrierefreie Kommunikation. Gesellschaftlich und politisch setzt sich der Martinsclub mit seinen ca. 1.200 Mitarbeiter*innen für Inklusion und Gleichberechtigung ein. In den Bremer Stadtteilen Neustadt, Findorff, Kattenturm, Gröpelingen, Huckelriede, Vegesack, Walle und Vahr ist er mit einem Quartierszentrum vertreten. Seit 2018 ist der Martinsclub zudem in der Stadt Syke in Niedersachsen aktiv.

www.martinsclub.de

Das Freizeitprogramm zum Herunterladen:

https://www.martinsclub.de/wp-content/uploads/2021/12/Programm_2022_web.pdf


Mit freundlichem Gruß

i.A.: Ludwig Lagershausen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


selbstverständlich GmbH
Buntentorsteinweg 144
28201 Bremen

Hauptmenü

Aktuelle Termine

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge