logo ekz

Ab sofort „Date and Collect“ auch in der Vahr

Während Supermärkte, Drogerien und Apotheken auch während des Lockdowns durchgehend geöffnet waren, mussten fast alle übrigen Einzelhändler Mitte Dezember schließen. Damit ist nun Schluss: Seit dem 8. März heißt es „Date and Collect“. Gemeint ist damit

„Einkaufen nach telefonischer Terminvergabe“.

Egal ob Schuhe, Kleidung, Möbel, Spiel- und Schreibwaren oder Handys: Die Einzelhändler im Einkaufszentrum Berliner Freiheit haben wieder für ihre Kunden geöffnet. Mode gibt es bei Ernsting’s family, Elir Fashion, Takko, dem Marken-Outlet und KiK, die passenden Schuhe zum neuen Outfit findet man Deichmann, passende Accessoires wie Uhren und Schmuck bietet bei Time Fashion.

Geöffnet sind u. a. auch wieder die Shops von Vodafone und der Telekom, das Möbelgeschäft Brefeo, Tedi und das Fachgeschäft für Spielwaren und Kinderartikel Meik Naseweis.

Für alle Geschäfte gilt: Kunden müssen zwingend im Vorfeld einen telefonischen Termin vereinbaren, um Warteschlangen zu vermeiden. Alle Telefonnummern findet man auf der Homepage des Einkaufszentrums www.berliner-freiheit.de.

Eine Ausnahme unter den wieder geöffneten Geschäften bildet Thalia: Buchhandlungen dürfen wieder „normal“ öffnen, hier benötigt man keinen Termin.

Die Gastronomie im Schlemmermarkt bietet weiterhin Speisen und Getränke nur „to go“, also zum Mitnehmen an.

Hauptmenü

Aktuelle Termine

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge