Guten Tag, 

ich bitte um Teilnahme und Unterstützung bei der Weitergabe an weitere Multiplikatoren, um möglichst breit Einschätzungen und Bedarfe

zum Thema Gesundheitsförderung und Prävention aus der Vahr zu erhalten!
Mit besten Grüßen
Dirk Stöver

PDF-Information

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten wir im Rahmen des Projekts „Kommunaler Strukturaufbau bzw. - ausbau“ eine Online - Befragung zum Thema „Gesundheitsförderung und Prävention im Bremer Osten und Bremer Süden“ durchführen.

In dem Projekt, welches im Gesundheitsamt Bremen angesiedelt ist, geht es darum gesundheitsfördernde Strukturen aufzubauen sowie bereits bestehende Netzwerke zu stärken. Hierdurch können gesundheitsbezogene Handlungsbedarfe, aber auch Ressourcen sichtbar gemacht werden. Zu den Projektzielen gehört es unter anderem, eine Übersicht zu vorhandenen Angeboten, Ressourcen und Strukturen zu erstellen und sowohl lokale Bedarfe aufzudecken als auch Handlungsschwerpunkte hervorzuheben.

Mithilfe der Daten soll im ersten Schritt ein Eckpunktepapier entwickelt werden, das die gesundheitsbezogenen Handlungsbedarfe der einzelnen Ortsteile aufführt.

In diesem Zusammenhang werden verschiedenste Multiplikator:innen (z.B. Lehrkräfte, Erzieher:innen, Sozialarbeiter:innen) der einzelnen Ortsteile befragt, um Gesundheitsförderung und Prävention bedarfsgerecht und bedürfnisorientiert planen und umsetzen zu können.

Das Projekt wird im Bremer Süden in den Ortsteilen Woltmershausen, Huchting und Kattenturm sowie im Bremer Osten in den Ortsteilen Blockdiek, Schweizer Viertel, Tenever, Neue Vahr und Hemelingen umgesetzt. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Homepage unter: https://www.gesundheitsamt.bremen.de/kommunalerstrukturaufbau

Um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten, möchten wir möglichst viele Multiplikator:innen der Ortsteile erreichen. Wir würden uns daher sehr über Ihre Unterstützung freuen und bitten Sie, den Link zum Fragebogen über Ihre internen sowie externen Verteiler zu streuen und den angefügten Flyer weiterzuleiten bzw. auszulegen oder auszuhängen.  

Die Teilnahme an der Befragung ist bis einschließlich 16.12.2022 möglich. Über den folgenden Link gelangen Sie zum Online - Fragebogen: https://forms.office.com/r/fFeuaAFm4g

Bei Rückfragen können Sie jederzeit meine Kollegin Frau Ambrosewicz (Tel.: 0421-36186357, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder mich kontaktieren.
Vielen Dank vorab!

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag
Jane Hagedorn-Holthausen
Freie Hansestadt Bremen
Gesundheitsamt Bremen
Prozesskoordinatorin - Kommunaler Strukturaufbau
Horner Straße 60/70, 28203 Bremen
Tel.: +49 421 361-86358
Mobil: 0176 423 621 15
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Internet: www.gesundheitsamt.bremen.de        

                                              

Hauptmenü

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge