Am 5. Mai fand der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. Jedes Jahr laden zahlreiche Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe zu verschiedenen Aktionen ein, um auf die Situation von Menschen mit Behinderung in Deutschland aufmerksam zu machen. In diesem Jahr lautet das Motto: „Deine Stimme für Inklusion – mach mit!“ Es ist ein Aufruf an alle Menschen, Missstände aufzudecken, Teilhabe-Barrieren sichtbar zu machen und Menschen mit Behinderung dabei zu unterstützen, sich für ihre Rechte einzusetzen – für mehr Miteinander statt Nebeneinander.

Um in Bremen für das Thema Inklusion zu sensibilisieren und zu zeigen, was Menschen tun können, hatte das Bürgerzentrum Neue Vahr am 5. Mai 2021 von 14 bis 20 Uhr zu einem corona-konformen Protesttag eingeladen. Vor Ort machte sich die Vahrer Einrichtung für eine inklusive Gesellschaft ohne Barrieren stark – in Form von Gesang, Gedichten und einer Audio Performance, in der Menschen erklären, warum sie gern leben. Ein Teil des Programms wird von Dario Redecker, einem Künstler mit Down-Syndrom gestaltet. „Wir lehnen jede Art von Ausgrenzung ab und setzen uns im Stadtteil für ein menschenfreundliches und verantwortungsbewusstes Miteinander ein. Das wollen wir in diesem Jahr mit einem bunten Programm feiern,“ so Martin Ploghöft, Geschäftsführer.

3 Videos von Dario Redecker, einem Künstler mit Down-Syndrom:

 Dario Redecker erzählt:

 Dario Redecker bei Laure Estival:

 

Hauptmenü

Aktuelle Termine

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge