Newsletter Gesundheitliche Chancengleichheit Bremen

26. Online-Newsletter „Soziale Lage und Gesundheit“
Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Bremen

Bremen, den 26.02.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute erhalten Sie die 26. Ausgabe des Newsletters „Soziale Lage und Gesundheit“ der bremischen Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit. Dieser Newsletter erscheint in unregelmäßigen Abständen mit Informationen zu Veranstaltungen, Studien, Projekten, Berichten und weiteren Publikationen.

Falls Sie auf eigene Veranstaltungen, Medien, aktuelle Projekte oder ähnliches aufmerksam machen möchten, können Sie uns gerne bis zum 17. April 2020 Informationen zukommen lassen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Bremen
Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.


Weitere Informationen unter:
LVG & AFS Nds. e. V., LVG Bremen e. V. und unter
Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Bremen

Veranstaltungen im Land Bremen

Internationaler Frauentag – diverse Veranstaltungen rund um den 8. März
22. Februar 2020 - 20. März 2020, Bremen und Bremerhaven

Der Internationale Frauentag macht weltweit auf die Rechte von Frauen aufmerksam. Auch im Land Bremen laden Einrichtungen, Initiativen und Frauenverbände zu Veranstaltungen in den Wochen rund um den 8. März ein. Darunter finden sich auch verschiedene gesundheitsbezogene Themen.
weiterlesen...

Präventionskonferenz 2020
04. März 2020, Bremen

Auf der 2. Präventionskonferenz – organisiert durch die Beteiligten des Strategieforums Prävention des Landes Bremen – sollen aktuelle Themen im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention gemeinsam diskutiert werden. Außerdem werden Projekte, die durch die Landesrahmenvereinbarung gefördert werden, vorgestellt und neue Möglichkeiten der Förderung aufgezeigt.
weiterlesen...

So wollen wir arbeiten! Gemeinsam für Entlastung im Krankenhaus
05. März 2020, Bremen

Die Kooperationsveranstaltung der Arbeitnehmerkammer Bremen, ver.di Niedersachsen-Bremen und dem Bildungswerk ver.di möchte mit den Expert*innen über den Pflegenotstand diskutieren: den Beschäftigten in der Pflege, in den therapeutischen und vielen anderen Bereichen im Krankenhaus. Die Konferenz gibt Antworten, woher der Arbeitsdruck im Krankenhaus kommt und was im Land Bremen getan werden kann.
weiterlesen...

Wanderausstellung „Väter heute“
06. - 27. März 2020, Bremen

Wie sehen sich Väter heute? In der Wanderausstellung „Väter heute“ zeigen Fotos und begleitende Interviews sechs Väter mit ihren Kindern – mit ganz unterschiedlichen Hintergründen, Gedanken und Perspektiven. Das familiennetz bremen wird die Ausstellung vom 06.-27.03. in ihren Räumen zeigen, ein Begleitprogramm beleuchtet verschiedene Aspekte einer Vaterschaft. Die Eröffnung ist am Freitag, den 6. März um 11 Uhr.
weiterlesen...

Väter heute – Wie bleibt Mann gesund und munter?
24. März 2020, Bremen
Im Rahmen der Ausstellung „Väter heute“ in den Räumen des familiennetz bremen gestaltet die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Bremen Kooperation mit dem Runden Tisch Männergesundheit Bremen und der Stiftung Bremer Herzen am 24.03. ab 18 Uhr die Abendveranstaltung „Wie bleibt Mann gesund und munter?“. In zwei Vorträgen werden Gesundheitsthemen anschaulich aufbereitet und Unterstützungsangebote für Männer und Väter dargestellt.
weiterlesen...

Marte Meo – Chancen und Perspektiven in der Unterstützung älterer Menschen
22. April 2020, Bremen
Ältere Menschen mit Beeinträchtigungen brauchen das sichere Gefühl verstanden zu werden. Dies vermittelt ihnen Orientierung und gibt Sicherheit im Alltag. Marte Meo kann an dieser Stelle helfen, positive Interaktionsmomente in einer angenehmen Atmosphäre aufzubauen. Maria Aarts präsentiert auf diesem Fachtag unter anderem die neuen Marte Meo Learning Sets für die Altenhilfe.
weiterlesen...

5. Forum Migration/Flucht und Behinderung
10. Juni 2020, Bremen
Im Rahmen des 5. Forums Migration/Flucht und Behinderung am 10. Juni 2020 möchten wir uns aktiv der Schnittstelle zwischen dem Unterstützungssystem für behinderte Menschen sowie dem für Menschen mit Zuwanderungshintergrund zuwenden und die Vernetzung der Akteur*innen unterstützen. Ziel der Veranstaltung ist es, durch persönliche Kontakte an den Informationsständen eine Zusammenarbeit der Teilnehmenden über die Grenzen der Unterstützungssysteme hinweg anzubahnen.
weiterlesen...

Weitere Veranstaltungen

Früh übt sich – Die Stärken und Schwächen sozialer Beziehungen
26. Februar 2020, Hannover
Was sind die Stärken sozialer Beziehungen? Wann und wo sind sie vorhanden? Wie können sie von der Kita und den Erzieher*innen genutzt und eingesetzt werden? Diese Fragen sowie Diskussionen und Gespräche rund um das Thema „Stärken schwacher sozialer Beziehungen“ sollen auf der Veranstaltung für einen kollegialen Austausch der Teilnehmer*innen, neue Kontakte und anregende Ideen sorgen.
weiterlesen...

Jungen- und Männergesundheit –
verstehen, ansprechen und voranbringen in heterogenen Arbeitsfeldern

28. Februar 2020, Hannover
Wie kann man oder frau in unterschiedlichen Arbeitsbereichen Gesundheit von Jungen und Männern zum Thema machen und ihre gesundheitlichen Ressourcen stärken? Diese Frage steht im Fokus der eintägigen Basisqualifizierung mit Thomas Altgeld, Geschäftsführer der LVG & AFS Nds. e.V. und Vorstandsvorsitzender des Bundesforums Männer. Teilnehmen können Professionelle aus dem Sozial-, Bildungs- und Gesundheitsbereich.
weiterlesen...

Seminarreihe 2020 Hinterm Horizont geht´s weiter –
Vernetzt ist das neue erfolgreich – aber wie nur?

28. Februar, 13. März, 27. März 2020, Oldenburg
Netzwerken will gelernt sein! Welche verhaltensökonomischen Fallstricke blockieren uns beim vernetzten Denken und Handeln in der Gesundheitswirtschaft? Wie ticken wir - persönlich, aber auch in Gruppen - in Sachen Konkurrenz und Kooperation? Welche Fähigkeiten brauchen wir für die netzwerkorientierte Zukunft? In dieser Seminarreihe der Gesundheitswirtschaft Nordwest e.V. werden diese und andere Fragen behandelt und diskutiert.
weiterlesen...

Gesundheit in der Pflege – gute Projekte im Fokus
03. März 2020, Oldenburg
Prävention und Gesundheitsförderung in stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund bietet die AOK – Die Gesundheitskasse Niedersachsen zusammen mit der LVG & AFS diesen Workshop an. Inhaltlichen Schwerpunkt bildet die Gesundheitsförderung in Pflegebetrieben, bei der sowohl die Pflegebedürftigen als auch die Mitarbeitenden im Blickpunkt stehen.
weiterlesen...

Lernwerkstätten „Gut gemeint ist noch nicht gut gemacht! Kriterien aus der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung und Prävention verstehen und anwenden“
März - November 2020, Oldenburg/ Hannover/ Lüneburg
Was macht eine gute Praxis der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung und Prävention aus? Welche guten Beispiele können Orientierung geben? Und wie lässt sich über geeignete Methodiken die Qualität der eigenen Arbeit zusätzlich verbessern? In den Lernwerkstätten wird Basiswissen zu folgenden Good Practice-Kriterien vermittelt:

  • Grundlagen zur Entwicklung von Projekten und Maßnahmen schaffen: Konzeption, Zielgruppenbezug und Setting-Ansatz
    04. März 2020, Oldenburg

    weiterlesen...
  • Strategieentwicklung als Basis für gemeinsames Handeln: Integriertes Handlungskonzept und Vernetzung
    27. Mai 2020, Hannover

    weiterlesen...
  • Von der Bestandsaufnahme bis zur Evaluation: Partizipative Methoden
    13. Juli 2020, Lüneburg

    weiterlesen...
  • Von Anfang an mitgedacht: Nachhaltigkeit durch Multiplikatorenkonzepte
    08. September 2020, Hannover

    weiterlesen...
  • Voraussetzung für Beteiligungsprozesse:
    Niedrigschwellige Arbeitsweise und Empowerment

    24. November 2020, Hannover

    weiterlesen...

Statuskonferenz 2020 – Bewegung und Bewegungsförderung
05. März 2020, Frankfurt am Main

Ziel der Veranstaltung der Bundesvereinigung für Prävention und Gesundheitsförderung e. V. (BVPG) ist es, das Potenzial von Bewegung in der Prävention und Gesundheitsförderung bekannt zu machen. Es soll diskutiert werden, welche Rahmenbedingungen notwendig sind, um Menschen zu mehr Bewegung zu motivieren und allgemein die Bewegung zu fördern.
weiterlesen...

Kongress Armut und Gesundheit 2020
"POLITIK MACHT GESUNDHEIT. GENDER IM FOKUS"

08.-10. März 2020, Berlin

Die zeitliche Nähe zum Internationalen Frauentag am 8. März wird zum Anlass genommen, genderspezifische Fragestellungen in den Fokus zu stellen. Anknüpfen möchte der 25. Kongress an die Diskussionen der letzten Jahre um den Health in All Policies-Ansatz und die politischen Gestaltungsspielräume.
weiterlesen...

Miteinander und Füreinander – das wollen Wir! Eine Veranstaltung von und für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen
16. März 2020, Hannover

Ein buntes Programm mit vielen verschiedenen Elementen zum Reinschnuppern, Miterleben, Informieren und Genießen für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Das Besondere: Die Veranstaltung wurde von denjenigen organisiert, die der Erkrankung am nächsten sind – Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen. Die Veranstaltung richtet sich an Menschen mit Demenz und Angehörige.
weiterlesen...

Berufsschüler*innen im Blick – Die Gesundheitssituation junger Erwachsener
18. März 2020

Wie sieht die gesundheitliche Situation in der Übergangsphase von Schule und Beruf aus? Und wie wirkt sich die Bildungssituation an Berufsschulen auf die Gesundheit der jungen Menschen aus? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen der Veranstaltung der LVG & AFS bearbeitet und diskutiert. Die Veranstaltung richtet sich alle Vertreter*innen von Berufsbildenden Schulen, Schulen des Gesundheitswesens, Ausbildungsbetriebe sowie Interessierte aus den Bereichen Bildung und Gesundheit.
weiterlesen...

Gesundheit, Erwerbslosigkeit, Chancengleichheit –
zusammen denken, gemeinsam handeln

25. März 2020, Hannover
Die Jahrestagung des Projektes „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen Lebenswelt“ in Niedersachsen und Bremen widmet sich mit Vorträgen und Workshops den Fragen, was Gesundheit für erwerbslose Menschen bedeutet, wie Beteiligung und Mitbestimmung der Dialoggruppe(n) im Strukturaufbau gelingen kann oder wie Netzwerke aufgebaut und verstetigt werden und wie Gesundheitsförderung und Prävention im Setting Jobcenter und Kommune nachhaltig umgesetzt werden.
weiterlesen...

Segel setzen 2020 – Anpassung und Widerstand –
Sozialpsychiatrisches Handeln in einer neoliberal formierten Gesellschaft

26. - 27. März 2020, Hannover
Auf der 6. Segel setzen – Tagung soll der Doppelfunktion der Sozialpsychiatrie von Hilfe und Kontrolle, von solidarischer Unterstützung und gesellschaftlichem Auftrag zur Normalisierung ebenso nachgegangen werden wie den Auswirkungen neoliberaler Versorgungspolitik. In acht Workshops gibt es die Möglichkeit, miteinander zu diskutieren.
weiterlesen...

Tüchtig und / oder süchtig?
Betriebliche Suchtprävention – nach wie vor ein heikles Thema

22. April 2020, Hannover

Sucht- und Suchprävention ist im betrieblichen Kontext nach wie vor ein heikles Thema, sowohl für Führungskräfte als auch für Mitarbeitende. Hier gilt es hin- und nicht wegzuschauen, doch wie kann das gelingen? Welche Strukturen, Personen und Rollen braucht es dafür im und außerhalb des Betriebes?
weiterlesen...

Aus der Politik

Senat stellt die Weichen und beschließt Haushaltsentwurf 2020/2021
Mit dem Senatsbeschluss vom 18. Februar 2020 zum Haushalt 2020/2021 hat die Landesregie-rung die Weichen für eine nachhaltige Entwicklung Bremens gestellt. Insgesamt stehen rund 4,7 Milliarden Euro (2020) für das Land und drei Milliarden Euro (2020) für die Stadt Bremen zur Verfügung.
weiterlesen...

Gleichstellungsjahr 2020
Mit Start des Programms „Gegen Gewalt an Frauen" und der Verabschiedung der Gleichstellungsstrategie der Bundesregierung eröffnete die für Gleichstellung zuständige Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Dr. Franziska Giffey am 14. Januar das Gleichstellungsjahr 2020. Im Gleichstellungsjahr stehen insgesamt 21 Millionen Euro für entsprechende Projekte zur Verfügung. Zu diesen zählt unter anderem auch das Projekt „Männer stärker in die Gleichstellungspolitik - Vernetzung, Beratung, Ansprache und Unterstützung" des Bundesforums Männer.
weiterlesen...

Bundestag beschließt Masernschutzgesetz
Kinder sollen wirksam vor Masern geschützt werden. Daher ist für sie künftig beim Eintritt in die Kindertagesstätte oder Schule ein altersgerechter Masernimpfschutz nachzuweisen. Auch Personen, die in Gemeinschafts- und Gesundheitseinrichtungen arbeiten, sollen gegen diese gefährliche Infektionskrankheit geimpft sein. Das Gesetz tritt am 1. März 2020 in Kraft.
weiterlesen...

Aus der EU

Ein Leben in Gesundheit und Wohlstand für alle: der Sachstandsbericht über gesundheitliche Chancengleichheit in der Europäischen Region
In diesem Bericht werden fünf wesentliche Voraussetzungen genannt, die erfüllt sein müssen, um allen auf Dauer ein gesundes Leben zu ermöglichen: eine hochwertige und leicht zugängliche Gesundheitsversorgung, Einkommenssicherheit und soziale Absicherung, menschenwürdige Lebensbedingungen, Sozial- und Humankapital sowie menschenwürdige Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen.
weiterlesen...

Jahresrückblick 2019 für die Europäische Region der WHO
Das WHO-Regionalbüro für Europa präsentiert in einem Jahresrückblick die wichtigsten Meilensteine der Arbeit des Jahres 2019: von Bemühungen um eine besser bezahlbare Gesundheitsversorgung bis zur Wahl eines neuen Regionaldirektors. Die Europäische Region beging auch eine Reihe wichtiger Jubiläen, darunter das 25-jährige Bestehen des Netzwerks Regionen für Gesundheit und 30 Jahre Kampf gegen die schwerwiegendsten umweltbedingten Bedrohungen für die menschliche Gesundheit.
weiterlesen...

Berichte und Studien

Der Paritätische Armutsbericht 2019
30 Jahre nach Mauerfall ist Deutschland ein regional und sozial tief zerklüftetes Land, so der Befund des aktuellen Armutsberichts des Paritätischen Wohlfahrtsverbands. Trotz eines erfreulichen Rückgangs der bundesweiten Armutsquote auf 15,5 Prozent (2018) zeichnen sich besorgniserregende Entwicklungen und neue Problemregionen insbesondere in Westdeutschland ab.
weiterlesen...

WHO-Studie: Jugendliche bewegen sich zu wenig
Die WHO hat das Bewegungsverhalten von Jugendlichen weltweit untersucht. Nur jede*r fünfte Jugendliche erfüllte die WHO-Empfehlungen. Zudem ist ein genderspezifischer Unterschied ist zu beobachten: Mädchen bewegen sich weniger als Jungen.
weiterlesen...

OECD-Studie „Health at a glance 2019“
Bis 2030 werden die OECD-Länder im Schnitt rund 10,2 Prozent ihres Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Gesundheitskosten aufwenden – 1,4 Prozentpunkte mehr als bisher. Damit wachsen die Gesundheitsausgaben in fast allen Ländern schneller als die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, heißt es in einer OECD-Analyse.
weiterlesen...

Weitere Publikationen und Medien

Positionspapier: Kein weiter so! Neue Wege in der Drogenpolitik
Der Paritätische Verbandsrat Bremen will mit seinem Positionspapier neue Wege in der Drogenpolitik aufzeigen und in Bremen diskutieren. Dabei soll die Verhinderung und Reduzierung von Schäden durch den Drogenkonsum für das Individuum und für die Gesellschaft ins Zentrum der Sucht- und Drogenpolitik rücken.
weiterlesen...

„Mental Health Matters“ – Dezember Ausgabe der impu!se erschienen
„Mental Health Matters“ – dem Stellenwert psychischer Gesundheit wird im angelsächsischen Raum bereits durch das Wording Rechnung getragen. Mit diesem Titel greift auch die 105. Ausgabe der impu!se für Gesundheitsförderung ein aktuelles Thema auf: Was verstehen wir überhaupt unter psychischer Gesundheit? Warum stellt psychische Gesundheit einen Megatrend dar? Und welche sozialen Rahmenbedingungen schließt das mit ein.
weiterlesen...

Arbeitspapier zum Health in All Policies-Konzept
Gesundheit ist nicht nur Thema des Gesundheitssektors, sondern eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die in allen Bereichen des öffentlichen Handelns gefördert werden soll – so die Kernaussage des Konzepts „Health in All Policies“ (HiAP). Dieses Papier beschreibt die Grundlagen und Voraussetzungen des Ansatzes, trägt Erfahrungen mit dessen Umsetzung zusammen und lotet die Möglichkeiten einer nachhaltigen Verankerung aus.
weiterlesen...

Handreichung "Auf dem Weg zu gesunden Landkreisen und Städten"
Dieses Papier beinhaltet einen Überblick, was Kommunen erwartet, wenn sie einen Prozess zum Aufbau integrierter kommunaler Strategien zur Gesundheitsförderung aufnehmen, welche Handlungsansätze dabei möglich und was Gelingensfaktoren sind. Es richtet sich an Akteure der Kommunalpolitik, der Kommunalverwaltung, Einrichtungsleitungen und mitarbeitende sowie weitere Fachkräfte, die kommunale Ziel und Strategieprozesse begleiten.
weiterlesen...

Diskussionspapier (Gem)einsame Stadt? Kommunen gegen soziale Isolation im Alter
Verschiedene Studien bestätigen, dass der Anteil einsamer Menschen ab einem Alter von 75 Jahren kontinuierlich ansteigt. Das Diskussionspapier zeigt neben den Faktoren, die Einsamkeit bedingen, auch Maßnahmen auf kommunaler Ebene auf, die ihr entgegenwirken können.
weiterlesen...

6. Strategiepapier zur Förderung der Gesundheitskompetenz
Das 6. Strategiepapier mit dem Fokus Migration folgt einer der Kernforderungen des Nationalen Aktionsplans, soziale Ungleichheiten zu verringern und zielgruppengerechte Strategien zur Förderung von Gesundheitskompetenz zu entwickeln. Es werden insgesamt fünf strategische Vorschläge zusammengefasst, wie das Gesundheitssystem künftig diversitätsorientiert und gesundheitskompetenter gestaltet werden kann.
weiterlesen...

Mehrsprachige Merkblätter und Filme „Seelisch gesund aufwachsen“
Mit dem Ziel, die Elternkompetenzen zu stärken, erläutern zehn Merkblätter und Filme die seelischen Bedürfnisse und entwicklungsbezogenen Bedarfe der Kinder von Geburt an bis zum sechsten Lebensjahr. Die Materialien enthalten auch Informationen und alltagsnahe Empfehlungen, wie Eltern die seelische Gesundheit ihres Kindes fördern können.
weiterlesen...

Frühe Hilfen für Familien in Armutslagen
In der vorliegenden Publikation stellt der Beirat des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) dar, welchen Beitrag Frühe Hilfen für Familien und Kinder in Armutslagen leisten und an welchen Stellen es noch Entwicklungsbedarf gibt. Darauf aufbauend formuliert er Empfehlungen zur ursächlichen Bekämpfung von Kinderarmut und zur Ausgestaltung der Frühen Hilfen im Zusammenhang mit Armutslagen.
weiterlesen...

Broschüre Wirkungen und Nebenwirkungen des Bundesteilhabegesetzes
Nun liegt auch die Übersetzung der Broschüre "Wirkungen und Nebenwirkungen des Bundesteilhabegesetzes" vom April des vergangenen Jahres in Leichter Sprache vor. Sie wurde vom Kompetenz-Zentrum Leichte Sprache übersetzt und von Aktion Mensch gefördert.
weiterlesen...

Neuer Blog der BVPG
Mit einem Blog vertieft die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e. V. (BVPG) Themen rund um Prävention und Gesundheitsförderung in den Lebenswelten und zu den Schwerpunktthemen Prävention nichtübertragbarer Krankheiten sowie Digitalisierung in Prävention und Gesundheitsförderung.
weiterlesen...

Armut und Gesundheit: Der Public Health-Podcast – Episoden 2 - 9
In Vorbereitung auf den Kongress Armut und Gesundheit am 08.-09. März hat das Kongressteam neue Episoden auf dem Public Health-Podcast veröffentlicht. Es wird u.a. auf die Schwerpunkte Digitalisierung, Jugendliche, Partizipation, Gesundheitsberichterstattung und Frühe Hilfen eingegangen und ihre Bedeutung für den Kongress diskutiert.
weiterlesen...

Preise, Wettbewerbe, Fördermittel

vdek-Zukunftspreis 2020 "Zukunftswerkstatt Gesundheitswesen“
Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) lässt bei seinem diesjährigen Zukunftspreis der Fantasie der Bewerber freien Lauf. Unter dem Motto „Zukunftswerkstatt Gesundheitswesen“ sind alle guten Ideen, Denkanstöße, Projekte und Konzepte für eine zukunftsfähige und praxisnahe Gesundheitsversorgung gesucht. Bewerbungen werden bis zum 19. April 2020 entgegengenommen.
weiterlesen...

Wettbewerb für Klimaaktive Kommune 2020
Bis zum 31. März 2020 können sich Städte, Landkreise und Kommunen mit wirkungsvollen, beispielhaften und innovativen Maßnahmen und Projekten zum Klimaschutz bewerben. Der Wettbewerb wurde vom Bundesumweltministerium und dem Deutschen Institut für Urbanistik (DIFU) initiiert.
weiterlesen...

„Stadtteilfonds Geflüchtete“ unterstützt Ehrenamtsprojekte mit weiteren 40.000 Euro
„Das Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe ist eine wichtige Ergänzung zu hauptamtlichen Unterstützungsangeboten und muss weiter gestärkt und qualifiziert werden“, sagte Anja Stahmann, Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport. „Wir wollen weiter ehrenamtliche Projekte fördern, die Geflüchteten den Weg zu Integration und Teilhabe erleichtern, […]“. Förderungswürdige Projekte seien zum Beispiel Sprachcafés, Patenschafts- oder Tandemprojekte.
weiterlesen...

Dokumentationen

Dokumentation 4. Präventionsforum
13. September 2019, Berlin

Am 13. September 2019 fand in Berlin das vierte Präventionsforum statt, das ganz im Zeichen des ersten Präventionsberichts der Nationalen Präventionskonferenz stand. Sowohl die Träger der gesetzlichen Kranken-, Unfall-, Renten- und Pflegeversicherung, die private Kranken- und Pflegeversicherung als auch zahlreiche weitere Akteure aus Bund, Ländern, Kommunen und Fachorganisationen brachten ihre Perspektive in den Diskussionsprozess ein.
weiterlesen...

Neue Projekte in Bremen und Bremerhaven

Eltern-Programm Schatzsuche – jetzt auch in Bremen!
Ziel des Programms ist es, Eltern, Bezugspersonen sowie pädagogische Fachkräfte für die Bedürfnisse der Kinder zu sensibilisieren und die Stärken und Schutzfaktoren der Kinder als „Schätze“ in den Blick zu nehmen. Ab Januar 2020 wird das Programm auch in Bremen von der LVG & AFS, gefördert durch die Techniker Krankenkasse, koordiniert. Eine Auftaktveranstaltung am 09.06.2020 in Bremen bietet eine inhaltliche Einführung das Thema sowie nähere Informationen zum Programm. Kitaträger, Leitungskräfte und pädagogische Fachkräfte haben die Möglichkeit, das Programm kennenzulernen und sich gemeinsam auszutauschen.
weiterlesen...

 

 

 

GKV-Bündnis für GESUNDHEIT

 

Kooperationsprojekte der:

Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

Geschäftsführer: Thomas Altgeld
Fenskeweg 2 | 30165 Hannover
Telefon: 0511 / 388 11 89 - 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Twitter: @LVGundAFS

LVG Bremen e. V.

Herdentorsteinweg 37 | 28195 Bremen
Telefon: 0511 / 388 11 89 - 301
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.lvg-gesundheit-bremen.de

Die Landesvereinigung für Gesundheit Bremen e. V. ist ein gemeinnütziger, unabhängiger und landesweit arbeitender Fachverband für Gesundheitsförderung und Prävention und führt im Rahmen dieser Tätigkeiten Kooperationsprojekte mit der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. durch. Mitglieder sind eine Vielzahl von Institutionen aus dem Gesundheits-, Sozial- und Bildungsbereich im Land Bremen. Die Herstellung gesundheitlicher Chancengleichheit ist zentrales Ziel der Vereinsarbeit.

Hauptmenü

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge