Bremer Ärztinnen und Ärzte helfen


Durch die Kriegshandlungen in der Ukraine sind viele Menschen in Not, werden verletzt oder sind auf der Flucht. Niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten sowie ihre Praxisteams können auf verschiedene Weisen einen Beitrag zur Hilfe leisten.
 
Sammelaufruf für Medikamente und Medizinprodukte
Die KV Bremen, die Ärztekammer Bremen und der Hausärzteverband Bremen haben eine Sammelaktion für die Menschen in der Ukraine ins Leben gerufen. Der Bedarf an Medikamenten und Medizinprodukten im Kriegsgebiet ist groß. Spenden werden ab sofort in der KV Bremen und in der Geschäftsstelle des Hausärzteverbandes entgegengenommen.

 
Hilfsangebote der niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten
Um möglichst schnell Hilfe für Geflüchtete leisten zu können, koordiniert die KV Bremen in Absprache mit den zuständigen Behörden die medizinischen und humanitären Angebote der niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten im Land Bremen. 

Hier geht es zur Website

Hauptmenü

Aktuelle Termine

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge