Ein eigenes Zuhause in Bremen

Die eigene Wohnung ist mehr als nur ein Raum zum Leben. Gerade für Geflüchtete bedeutet sie anzukommen – in einem neuen Zuhause und in einem selbstbestimmteren Leben. Die Koordination für dieses trägerübergreifende Projekt ist bei der AWO angesiedelt.

Projekt Zukunft Wohnen - Mehr Wohnraum für Geflüchtete

  • unterstützt Geflüchtete bei der Wohnungssuche
  • berät Wohnungseigentümer*innen, die an Geflüchtete vermieten wollen
  • hilft bei Organisation und Formalitäten vor, während und nach dem Wohnungsbezug
  • vernetzt im neuen Stadtteil durch aufsuchende Nachbetreuung
  • verbessert die Lebenssituation und die Integrationsmöglichkeiten von Geflüchteten

Achtung: Die Mitarbeiter sind stark belastet. Es kommt zu Wartezeiten!

Die trägerübergreifende Projektseite finden Sie hier: Zukunft Wohnen

Weitere Informationen

 

Wer Wohnraum für geflüchtete Menschen anbieten möchte, kann die Kolleg*innen der Wohnraumberatung kontaktieren:

Telefonisch unter 0421 960381-70

960381-71

960381 -73

960381-74.

Für Bremen-Nord kann man sich an die Telefonnummern

0421 98 88 24 -14 oder

          98 88 24 -15 wenden.

Bei allen Telefonnummern bitte Geduld haben, die Kolleg*innen sind stark gefordert.

Per Mail

Private Vermieter können sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

Wer unentgeltlich Zimmer oder Einliegerwohnungen zur Verfügung stellen möchte, kann sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

 

Gewerbliche Vermieter können sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Auch hier ist unter Umständen ein wenig Geduld nötig, bis eine Antwort erfolgt.

Wie der Vermietungsprozess abläuft, wird unter www.zukunftwohnen-bremen.de genauer erläutert.

 

Hauptmenü

Aktuelle Termine

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge