• Ab dem 16. September 2020 wieder jeden Mittwoch
  • Zwei Zeitfenster sollen Angebot auch unter Corona-Bedingungen ermöglichen

Das Bürgerzentrum Neue Vahr verbindet Menschen aus allen Gesellschaftsschichten, um eine enge und bessere Nachbarschaft aufzubauen. Und weil Essen verbindet, bietet die Einrichtung ...

seit letztem Jahr wöchentlich eine gemeinsame Mahlzeit für Menschen aus der Vahr an – im Fokus sind vor allem Bremerinnen und Bremer, die nicht gerne alleine sind. Nachdem das Angebot corona-bedingt pausieren musste, geht es nun am 16. September wieder los. Damit das Hygienekonzept entsprechend umgesetzt werden kann, gibt es ein paar Neuerungen: Künftig wird es zwei Zeitfenster geben, in denen die Besucherinnen und Besucher zum Abendbrot kommen können – jeweils um 16.30 und um 18.00 Uhr. Statt eines Buffets werden im Bürgerzentrum Neue Vahr nun zwei Suppen angeboten. Interessierte werden gebeten, sich vorab unter der Telefonnummer 0421 - 436 73-30 anzumelden.

„Das regelmäßig stattfindende Abendbrot soll ein schöner Anlass sein, die eigene Wohnung zu verlassen und Zeit in Gesellschaft zu verbringen – vor allem jetzt in Corona-Zeiten“, sagt Martin Ploghöft, Geschäftsführer des Bürgerzentrums Neue Vahr. „Wir freuen uns, dass wir das Abendbrot wieder anbieten können, denn damit möchten wir den Menschen in unserem Stadtteil eine niedrigschwellige Möglichkeit bieten, sich auszutauschen und neue Bekanntschaften zu schließen. Zudem ist das gemeinsame Essen eine gute Gelegenheit, andere Geschmäcker und Kulturen kennenzulernen.“


Ab Mittwoch, 16. September, 16.30 & 18.00 Uhr

Bürgerzentrum Neue Vahr

Eintritt frei, es wird um Spenden und Anmeldung gebeten

Hauptmenü

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge