logo bzSelbstorganisierte Hilfslieferung an die Ukraine: Kollegen des Bürgerzentrum Neue Vahr e.V. machen sich eigenständig auf den Weg!

  • Hilfslieferungen in die Ukraine: Viktor Wiese und Peter zu Klampen fahren an die polnisch-ukrainische Grenze, um Nahrungsmitteln und Dinge des täglichen Bedarfs an  die Betroffenen im Kriegsgebiet zu liefern. 
  • Dafür werden bis einschließlich Montag, den 11. April, Spenden und Sachspenden durch das Bürgerzentrum Neue Vahr e.V. gesammelt.

März 2022
Instantnudeln, Konservengerichte, Tee, Instant-Kaffee, Kekse, Zahnpasta, Zahnbürsten, Duschgel, Babynahrung und Windeln: Alles Dinge, die von den Kollegen Viktor Wiese und Peter zu Klampen des Bürgerzentrum‘s Neue Vahr e.V., auf eigene Initiative am Mittwoch, den 13. April an die polnisch-ukrainische Grenze gebracht werden, um die Menschen im Kriegsgebiet direkt unterstützen zu können.
Die Idee kam Viktor Wiese während der Aktion „Frauen für den Frieden“, welche am internationalen Frauentag dieses Jahres, im Bürgerzentrum Neue Vahr e.V., stattfand. Während des Aktionstages konnten über 400,- an Spendengeldern für die Ukraine gesammelt und sich mit Freunden und Verwandten von Betroffenen ausgetauscht werden. Während den Gesprächen am Frauentag und durch persönliche Gespräche mit Freunden und Familie, wurde Kollege Viktor Wiese, welcher selbst russisch-ukrainisches Wurzeln hat, schnell bewusst: Seinen Freunden in der Ukraine fehlt es hauptsächlich an grundlegenden Dingen, wie Lebensmitteln und Hygieneartikeln: Alles Dinge, die für uns in Deutschland selbstverständlich sind und ganz einfach mit einem Besuch im nächstgelegenen Supermarkt besorgt werden können. Seine Suche nach einer passenden Hilfsorganisationen für die gesammelten Spenden des „Frauen für den Frieden“-Aktionstages verlief ins Leere, weshalb er sich kurzerhand entschloss: „Dann machen wir es Selbst!“ 

Die Idee kam beim ersten Vorsitzenden des Bürgerzentrum Neue Vahr e.V., Peter zu Klampen, so gut an, dass er sich kurzerhand beschloss sich seinem Kollegen Viktor Wiese anzuschließen. 

So werden sich die Beiden offiziell mit Transporter und Anhänger am Mittwoch, den 13. April 2022, gemeinsam auf den Weg machen! Bis dahin sammelt das Bürgerzentrum Neue Vahr Spendengelder, um die dringend benötigten Nahrungsmittel und Hygieneartikel für die Hilfslieferung beschaffen zu können. Selbst stellt der Verein 1000,- plus die bereits gesammelten Spendengeldern vom Frauentag und Transporter und Anhänger zur Lieferung zur Verfügung!
Noch bis Montag, den 11. April 2022, ruft das Bürgerzentrum Neue Vahr dazu auf, sich an der Aktion durch Spenden zu beteiligen.

Spenden mit dem Verwendungszweck "Ukraine" bitte auf folgendes Konto:

Bürgerzentrum Neue Vahr e.V.

IBAN: DE88 2905 0101 0001 1269 52


Es ist auch möglich Sachspenden abzugeben:  Hierzu bitte beachten, dass bezüglich der Transport-Lagerung nur ganze Bündel angenommen werden: einzelne Dosen und Verpackungen lassen sich schlecht stapeln! Kleidung wird nicht angenommen.

Viktor Wiese, Peter zu Klampen und der Verein des Bürgerzentrum‘s Neue Vahr e.V. bedanken sich für Ihre Unterstützung und heißen jede Spende willkommen!
Spendenbescheide können ausgefüllt werden, dazu bitte eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Hilfslieferung an die Ukraine am Mittwoch, den 13.04.2022
Eigenständig organisiert durch das Bürgerzentrum Neue Vahr e.V.
Spendengelder und Sachspenden werden bis Montag, den 11.04.2022, entgegen genommen

Hauptmenü

Aktuelle Termine

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge